Unternehmensbewertung (II)

Die Bewertung kleiner und mittlerer Unternehmen (a)   Einführung Der Wert eines Unternehmens ergibt sich aus dem zukünftigen Nutzen, den das Unternehmen dem Investor oder Eigentümer stiften kann. Dazu sind finanzielle Überschüsse zu prognostizieren und zu kapitalisieren, um den Barwert aller dem Unternehmenseigner zufließenden Erträge zum Bewertungsstichtag zu erfassen. Die Annahmen...

Unternehmensbewertung (I)

Einführung in die Unternehmensbewertung Seit den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts haben sich verschiedene Ansätze entwickelt und Richtungsstreits stattgefunden. Heute sind drei Verfahren etabliert, um den Unternehmenswert möglichst objektiv(iert) – also frei von persönlichen Präferenzen – zu bestimmen. In der Praxis kommen diese Bewertungsmethoden oft parallel zum Ansatz, um das...

Der Ausschluss eines Gesellschafters.

Ein Artikel von Rechtsanwalt Jan Schröder Frisch verliebt ist halb geschieden… Gerade in einer „Zwei- Personen GmbH” kommt es aufgrund der oft auch engen persönlichen Verbindung der Gesellschafter zu erheblichen Differenzen. Werden diese Differenzen unüberwindlich, stellt sich für einen oder auch beide Gesellschafter die Frage, wie man den mittlerweile unliebsamen Kompagnon aus...